Fahrschule-Berlin

Führerschein-Klasse A, A1 und A2 (Berlin)

Wer in Berlin den Motorradführerschein erwerben will, findet Angebote für Fahrunterricht für die Führerschein-Klassen A, A1 und A2. Im Folgenden gibt es detaillierte Informationen darüber, was der Führerschein für die Klassen A, A1 und A2 in Berlin kostet und welche Krafträder mit der Klasse A, A1 oder A2 gefahren werden dürfen.

Führerschein-Klasse A Berlin

Der Führerschein-Klasse A in Berlin kann in unserer Fahrschule „Driving School Berlin“ schnell und preiswert absolviert werden und berechtigt zum Fahren von Motorrädern mit und ohne Beiwagen mit einem Hubraum über 50 ccm und einer Geschwindigkeit von mehr als 45 km/h. Zudem dürfen auch alle dreirädrigen Kraftfahrzeuge wie Trikes mit mehr als 15 kW Motorleistung mit dem Führerschein-Klasse A in Berlin und deutschlandweit gefahren werden. Das Mindestalter für den Erwerb des Führerscheins Klasse A beträgt 24 Jahre. Bei mindestens zwei Jahren Vorbesitz der Führerscheinklasse A2 sinkt das Mindestalter für den Klasse A Führerschein auf 20 Jahre. Absolventen des Führerscheins Klasse A sind zugleich berechtigt, Fahrzeuge der Führerscheinklassen A2, A1 und AM zu fahren.

Führerschein-Klasse A1 Berlin

Mit dem Besitz des Führerscheins Klasse A1 in Berlin können Krafträder mit und ohne Beiwagen und einem Hubraum von maximal 125 ccm sowie einer maximalen Motorleistung von 11 kW gefahren werden. Es sind auch 125 ccm Automatik-Roller möglich. Das Verhältnis zwischen Leistung und Leermasse darf maximal 0,1 kW/kg betragen. Zudem dürfen auch dreirädrige Kraftfahrzeuge (symmetrisch angeordnete Räder) und einem Hubraum von mehr als 50 ccm bei Verbrennungsmotoren und/oder einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit von mehr als 45 km/h und einer Leistung bis max. 15 kW gefahren werden. Eingeschlossen ist die Klasse AM. Das Mindestalter für den Führerschein der Klasse A1 beträgt 16 Jahre.

Führerschein-Klasse A2 Berlin

Der Führerschein der Klasse A2 berechtigt zum Fahren von Krafträder (auch mit Beiwagen), die eine Motorleistung von nicht mehr als 35 kW haben und deren Verhältnis zwischen Leistung und Leermasse höchstens 0,2 kW/kg beträgt. Eingeschlossen sind die Klassen A1 und AM. Für die Klasse A2 beträgt das Mindestalter 18 Jahre.

Führerschein-Klasse A in Berlin – Kosten

Die Kosten für den Führerschein-Klasse A in der Fahrschule Berlin „Driving School Berlin“ setzen sich zusammen aus den folgenden Faktoren:

  • Übungsfahrten
  • Sonderfahrten
  • Lehrmaterialien für den theoretischen Unterricht
  • Anmeldegebühr in der Fahrschule
  • Erste-Hilfe-Kurs
  • Sehtest
  • Anmeldung zur theoretischen Prüfung
  • Anmeldung zur praktischen Prüfung
  • Gebühren für die Ausstellung des Führerscheins Klasse A in Berlin

Insgesamt können für den Erwerb des Klasse A Motorradführerscheins in Berlin rund 1000 Euro einkalkuliert werden. Die Höhe der Kosten richtet sich nicht zuletzt an dem Talent des Fahrschülers. Wenn die obligatorische Anzahl an Theorie- und Praxisstunden nicht ausreicht, um die theoretische und praktische Führerscheinprüfung für die Klasse A zu bestehen, benötigt ein Fahrschüler entsprechend mehr Unterrichtseinheiten. Zusätzlich benötigte Unterrichtseinheiten verursachen entsprechend höhere Kosten für den Führerschein-Klasse A. Aufwand und Kosten für die Führerschein-Klassen A1 und A2 sind bei Ersterwerb genauso hoch wie für die Führerschein-Klasse A.

Detailliertere Informationen zu den Motorradklassen (z.B. zu Erweiterungsmöglichkeiten, benötige Unterlagen) findet ihr auf dieser Seite.

 Du interessiert Dich für die Mofa- oder Mopedklasse (Klasse AM), dann findest Du hier wichtige Informationen: Mopedführerschein Berlin, Mofaführerschein Berlin

It's only fair to share...Share on FacebookEmail this to someoneShare on Google+Tweet about this on Twitter