Fahrschule-Berlin

Anhängerführerschein Berlin

Was viele nicht wissen: Ein Anhänger kann bereits mit der Führerscheinklasse B (Pkw-Führerschein) gezogen werden, allerdings nur eingeschränkt. Daher gibt es zwei weitere Führerscheinklassen: B96 und BE, auch Anhängerführerschein genannt. Anders als die Klasse BE ist die Kennzeichnung B96 keine eigenständige Klasse, sondern nur eine Erweiterung der Führerscheinklasse B.

Anhänger mit Führerscheinklasse B

Mit der Führerscheinklasse B dürfen Pkw mit einer zulässigen Gesamtmasse von max. 3500kg und Anhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse von max. 750kg gefahren werden. Ein noch schwererer Anhänger kann aber gezogen werden, wenn die zulässige Gesamtmasse aus der Kombination von Pkw und Anhänger 3500kg nicht übersteigt.

Führerschein Anhänger B96 Berlin

Mit der Erweiterung B96 für den Pkw-Führerschein in Berlin und deutschlandweit dürfen Fahrzeugkombinationen aus Zugfahrzeug und Anhänger mit einem Gesamtgewicht ab 3.500 Kilogramm bis 4.250 Kilogramm gefahren werden, wobei im Gegensatz zur einfachen Führerscheinklasse B hier die zulässige Gesamtmasse des Anhängers 750kg übersteigen darf. Die Führerscheinklasse AM und die Führerscheinklasse L sind übrigens in der Führerscheinklasse B und der Erweiterung B96 enthalten.

Anhängerführerschein B96 – Theorie und Praxis

Der theoretische Unterricht für die Erweiterung B96 des Pkw-Führerscheins zur Berechtigung zum Fahren von Fahrzeug-Anhängerkombinationen mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 4.250 Kilogramm umfasst 150 Minuten. Der praktische Unterricht in der Fahrschule in Berlin besteht aus 210 Minuten Fahrübungen und 60 Minuten Fahren im realen Straßenverkehr. Eine gesonderte Prüfung für Theorie und Praxis wird nicht abgelegt. Die Bescheinigung nach der Fahrlehrerverordnung wird direkt durch die Fahrschule Berlin an den Fahrschüler ausgehändigt, wenn der Fahrlehrer von den Fähigkeiten des Fahrschülers überzeugt ist. In der Führerscheinstelle in Berlin wird diese Bescheinigung vorgelegt und der Nachweis kann im aktuellen Pkw-Führerschein eingetragen werden lassen.

Führerschein für Anhänger BE in Berlin

Der Anhängerführerschein Klasse BE ist eine Fahrberechtigung zum Fahren von Anhängern und Sattelhängern von mehr als 750 Kilogramm und nicht mehr als 3.500 Kilogramm. Die Fahrzeugkombination aus Pkw und Anhänger darf maximal 7.000 kg betragen. Voraussetzung für den Erwerb der Erweiterung BE zum Fahren von Fahrzeugen mit Anhänger ist der Vorbesitz der Klasse B.

Anhängerführerschein BE – Theorie und Praxis
Im praktischen Unterricht gibt es insgesamt fünf Pflichtfahrstunden (à 45 Minuten). Drei Fahrstunden machen Überlandfahrten aus, eine Fahrstunde muss auf der Autobahn und einer Fahrstunde bei Dunkelheit (bzw. Nacht oder Dämmerung) absolviert werden. Bitte berücksichtigen: Wie viele Übungsfahrten oder Grundfahraufgaben wie z.B. Rangieren oder Rückwärtsfahren geleistet werden müssen, hängt vom Talent, vom Lernfortschritt und den individuellen Fähigkeiten des Fahrschülers ab.

Mindestalter für die Anhängerführerscheine B96 und BE

Das Mindestalter zum Erwerb des Führerscheins Klasse B mit Erweiterung B96 als auch des Führerscheins Klasse BE ist 18 Jahre. Wie bei der Führerscheinklasse B ist auch bei Absolvieren des Fahrschulunterrichts für die Erweiterung B96 und die Klasse BE das begleitete Fahren ab 17 Jahren möglich. Der theoretische und praktische Unterricht in der Fahrschule in Berlin kann rund sechs Monate vor dem Erreichen des 18. bzw. 17. Lebensjahres begonnen werden.

It's only fair to share...Share on FacebookEmail this to someoneShare on Google+Tweet about this on Twitter